Am Freitag, dem 6. und letzten Schwimmtag, fing der Tag mit 200m Brust weiblich an, wo Jarmila den 9. und Lara den 11. Platz erreichten. Im anschliessenden 200m Rücken Vorlauf sicherte sich Phil mit dem 5. Platz den Einzug ins Finale, das mit dem 6. Platz beendet wurde. Sein Bruder Robin wurde 11. und Michael hier 16. Bei den anschliessenden 200m Lagen konnte Jarmila mit dem 4. Platz sicher ins Finale. Bei diesem Platz blieb es dann auch. Die 4x100m Freistilstaffel schaffte im Vorlauf den 7. Platz und bestätigte diesen Platz auch im Finale.

 

Am fünften Tag der Spiele standen als erstes die 50m Freistilstrecken für drei der Damen an. Victoria, Lara und Alina waren es. Victoria erreichte mit dem 11. und Alina mit dem 16. Platz das Halbfinale. Dieses beendeten sie auch mit den selben Platzierungen. Michael startete dann über 100m Brust und wurde 12. Linda, Jarmila und Sinah gingen danach uber 100 Rücken an den Start und wurden 12.,14. und 17. Michael wurden dann noch 17. bei 400m Lagen und Jarmila und Alina durften den Vormittag dann mit 100m Schmetterling beenden. Fur Alina war hier mit dem 11. Platz Schluss und Jarmila verbesserte sich im Finale dann noch auf den 7. Platz vom 8. 

 

Nach einem Tag Wettkampfpause und dem Besuch bei den Leichtathleten und Volleyballern ging es heute mit vollem Elan weiter.

Morgens waren für Michael, Robin und Phil die 50 Rücken sowie für Phil die 200 Schmetterling dran. Phil wurde im Vorlauf bei Rücken 6. und bei Schmett 5. Im Finale reichte es beide Male für den 6. Platz. Bei Robin (12.) und Michael (18.) war leider nur der Vorlauf möglich.

Bei den Damen waren für Linda und Sinah die 200 Freistil an der Reihe. Sie schafften den 11. bzw. 14. Platz. Linda durfte ausserdem noch die 800 Freistil schwimmen und sicherte sich mit dem 6. Platz den Einzug ins morgige Finale. Bei den 50 Brust ging es auch um das Weiterkommen. Victoria verpasste dieses mit dem 13. Platz. Alina wurde 5. und durfte dann nachmittags erneut ran. Hier erzielte sie eine neue persönliche Bestzeit und in der Gesamtwertung den vierten Platz. Ein großartiges Ergebnis für die "neue Einstiegskandidatin". 

 

 

Am dritten Wettkampftag, dem Montag, standen für Linda Neumann, Jarmila Gupta und Sinah Schwemmer die 200m Rücken auf dem Programm. Linda schloss den Vorlauf mit einer Finalteilnahme ab und wurde dort 5. Jarmila erreichte im Vorlauf Platz 11 und Sinah den 15.

Lara Mandel startete überr 100m Freistil und belegte Rang 16.

Bei den Männern musste Michael gleich zwei Mal ran. Über 200m Brust kam er auf Platz 12 und bei 200m Lagen auf den 13.

Im letzten Vorlaufwettkampf starteten Victoria Zarn und Alina. Victoria war einen Hauch vorne und schaffte mit Platz 8 die Teilnahme am Finale. In dem blieb es auch dabei. Alina wurde leider 9. und hatte somit keine Möglichkeit mehr ihre Vorlaufzeit zu verbessern.

 

Am Sonntag durfte dann auch endlich Alina ran. Über 100m Brust verbesserte sie ihre alte Zeit gleich um mehr als 1sek. auf 1:21,38. Dieses reichte für den achten Platz und somit den völlig unerwarteten Einzug ins Finale. Ein schöner Nebenerfolg war zudem noch die Verbesserung des alten deutschen Altersklassenrekordes.

Neben ihr schafften die Finalteilnahmen auch noch Jarmila Gupta und Linda Neumann. Beide über 400m Lagen.

Viel Glück allen drei Damen.

Als einziger Mann ist es Phil Goldberg gelungen ins Finale zu kommen und zwar über 100m Rücken.

Auch ihm viel Glück

 

Am Nachmittag erreichte Alina den 8. Patz in 100m Brust.

Linda schaffte den dritten Platz in 400m Lagen. Dieses war ihre zweite Medaille.  Und Jarmila kam auf Platz 4 hinter Linda in 400m Lagen.

Phil schaffte bei den 100m Rücken immerhin noch den sechsten Platz.

Heute sind die ersten Vorläufe gestartet. Linda Neumann erreichte als Erste das Ziel "Edelmetall" zu bekommen. Über 400m Freistil bekam sie die Silbermedaille. Herzlichen Glückwunsch.